Bucerchiale, Chianti Rufina, Riserva, Selvapiana, Toskana, Italien 2009

2009_bucerchiale_chianti_rufina_riserva_selvapiana

Mein Liebling war schon immer Bucerchiale, das hat sich mit dem Jahrgang 2009 auch nicht geändert, ganz im Gegenteil – ein großer Jahrgang. Die Farbe glänzt, strahlt in schönstem, hellen Granatrot. Der Duft verlangt Zeit und Platz zur vollen Entwicklung (dekantieren 3 Std.) und ein großes Burgunder-Glas, was er dann ausladend belohnt. Süße, getrocknete Kirschtomaten, Granatapfelsaft, Preiselbeere, weißer Pfeffer, Lakritze und frisches Leder stehen im Vordergrund des Aromas. Dann helle Tabakblätter, nasse Erde, Champignon. Verspieltes Tannin am Gaumen, reif und zahlreich, saftiger Geschmack, schlanke Art, sehnig, mit Spannung im elfenhaften Körper. Hier steck viel Potential für eine lange Reifezeit, die letztendlich mit einem großen Wein belohnt wird, obwohl es „nur“ ein Chianti ist – dafür aber ein Rufina!

2016-11-01T22:20:43+00:00 Februar 15th, 2013|Categories: 2009, Italien, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar