Cayas „Syrah“ Jean-René Germanier, Wallis, Schweiz 2009

Der an sich große Jahrgang 2009 in ganz Europa war im Valais nicht sehr ausgewogen. Hier im Valais hatte man in erster Linie mit der anhaltend langen Hitze zu kämpfen. Sie prägte die Weine ähnlich wie in Deutschland 2003. Zunächst waren alle unglücklich, verurteilten und waren am Ende, ein Jahrzehnt später dann doch [...]

2017-01-29T03:13:44+00:00 Januar 19th, 2017|Kategorien: 2009, Rotwein, Schweiz, Verkostungsnotizen|Tags: , , |

Fontalloro IGT, Felsina, Toskana, Italien 2009

Brillantes, funkelndes Rubinrot mit vielen Facetten, zum Glasrand hin aufgehellt. Ausgeprägtes Aromenspiel, kräutrig, rotbeerig im Duft. Klar und rein, animierend, ansprechend, sehr fein. Reife helle Frucht, frisch wie Morgentau, Sauerkirsche, dunkler Tabak, Schwarztee, Lorbeerblätter, nasse Erde. Mundfüllend mit ganz feinen, seidigen aber sehr zahlreichen Tanninen und strahlender Eleganz im Gesamtbild. Feinster Kakaopuder, Zartbitterschokolade, die [...]

2016-10-15T21:46:56+00:00 Januar 15th, 2015|Kategorien: 2009, Italien, Rotwein, Verkostungsnotizen|

El Terroir, Domaines Lupier, Navarra, Spanien 2009

Die Garnacha Viñas Viejas für den El Terroir sind im stolzen Rentenalter von 75 Jahren und bringen eine magere, aber hochkonzentrierte Ernte. Die Farbe ist brillant, glänzendes rubinrot mit leichtem Pink zum Glasrand. Anfangs wilde, fleischige Noten, dann getrocknete Kräuterwürze von Lorbeer, Thymian, Rosmarin. Frische Beerenfrucht mit ausgeprägter Schlehe, Kornel- und Amarenakirsche. Feine Säuretextur, [...]

2016-10-15T21:46:56+00:00 Dezember 5th, 2014|Kategorien: 2009, Rotwein, Spanien, Verkostungsnotizen|

Caiarossa, Az. Agr. Caiarossa, IGT Toskana, Italien 2009

Die Top-Cuvée Caiarossa ist in 2009 besonders feinfleischig und elegant. Strahlendes Rubinrot, leicht gereift zum Glasrand. Strahlendes Rubinrot, leicht gereift zum Glasrand. Reich und tiefgründig im süßfruchtigen Duft, mit floralen Noten wie getrocknete Rosenblätter, Heckenrosen, Veilchen. Mit etwas Luft im Glas zeigen sich tomatige Noten, Aromen wie feuchter Waldboden, Bleistift, Grafit, Lakritze, Tannenrinde, schwarze [...]

2016-10-15T21:46:56+00:00 November 15th, 2014|Kategorien: 2009, Italien, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Hickinbotham, Clarendon Hills, McLaren Vale, Australien 2009

Strahlend rubinrot die Farbe, nicht schwarz wie Tinte. Üppig im würzigen Duft, aber kein überreifes Fruchtmonster, so der erste Eindruck. Dunkle Früchte und Beeren, Cassis, Brombeere und Sauerkirsche. Pfeffrige Töne, Lakritze, Graphit, Wacholder, Süßholz, Zimt, Waldboden, Moos auch Fell und Moschus schwingen im Duft, reizen die Nasenflügel. Der mittelkräftige Körper mit seiner saftigen Säure, [...]

2016-10-15T21:47:02+00:00 Juni 1st, 2014|Kategorien: 2009, Australien, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Don Maximiano, F. Reserve, Viña Errázuriz, Valle de Aconcagua, Chile 2009

Cabernet-Nase der reifen Art mit Zwetschgen, Kirschsaft, Rosinen, Minze, Eukalyptus, Zedernholz, Vanilleschoten, getrocknete Pflaumen, schwarzen Trüffeln. Im Gaumen noch frische Tannine, aber weicher Art, seidige Eleganz im Nachhall. Ohne die pappige Art vieler Überseeweine. Don Maximiano Errázuriz gründete das gleichnamige Weingut «Errázuriz» 1870 am Fuße der Anden, im Tal des Mount Aconcagua, knapp100 km [...]

2016-10-15T21:47:03+00:00 Mai 1st, 2014|Kategorien: 2009, Chile, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Gilligan, Gilligan Wines, Mc Laren Vale, South Australia 2009

Strahlende Farbe, tiefes Granatrot, brillant und klar. Sehr schöne offene Nase, würzig mit eindeutigem Rhoneton – Bleistift, Schiefer, Schwarztee. Danach Rumtopf, Malaga, Madeira, Kakaopulver. Beerig wie rote Grütze. Im Mund dann noch trockene, aber reife Tannine, erstaunlich jung und fest im Charakter. Die süßliche Frucht schwebt über dem Wein. Hier steppt der Bär im [...]

2016-10-15T21:47:05+00:00 April 3rd, 2014|Kategorien: 2009, Australien, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Luce Brunello di Montalcino, Az. Agr. Luce della Vite, Toskana, Italien 2009

Die Farbe des 2009er «Luce» deutet mit ihren orangeroten Reflexen auf einen gereiften Jahrgang. Im Duft präsentiert sich ein volles Aromenrad gereifter dunkler Beeren und Früchten wie Brombeere, Schwarzkirsche, Zwetschgen. Balsamische Noten, Gewürze wie Nelken und Muskatnuss, Wacholderbeeren und schwarzer Pfeffer. Deutlich die Lakritze, die der hohen Reife Rechnung trägt. Schmeichelnde Gaumennoten, moderates Tannin [...]

2016-10-15T21:47:05+00:00 April 1st, 2014|Kategorien: 2009, Italien, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Cuvée X, Weingut Knipser, Johanneshof, Pfalz, Deutschland 2009

Tiefdunkles, sattes Rubinrot. Schwarze und blaue Beeren, ausgeprägte Kirschvarianten, Holundersaft, weitgefasster Bogen orientalischer Gewürze. Dazu Bitterschokolade, Leder, Tabak, Wacholderbeeren. Festes, sattes Tannin, geschliffen, straff wie Samt, weich wie Seide. Frisches, köstlich feines Mundgefühl! Mit viel Nachdruck und enormer Länge. Ein klasse Wein auf höchstem Niveau mit ganz großem Potential. Das Wein­gut der Brüder Werner [...]

2016-10-15T21:47:06+00:00 März 1st, 2014|Kategorien: 2009, Deutschland, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Columella, Eben Sadie, Swartland, Südafrika 2009

Der Jahrgang 2009 markiert den Höhepunkt in der zehnjährigen Geschichte der Sadie Family. Tiefschwarz wie Holundersaft, würzig, erdig, aromatisch und doch fruchtig im Duft. Dabei entdecke ich auch Laub, Lakritze, Kaffee und Schieferboden. Das gereifte, aber satte Tannin verlangt mehr Reife, ebenso wie die salzige Mineralität. Geschliffen in der Struktur, grandiose Länge! Zu Recht [...]

2016-10-15T21:47:07+00:00 Dezember 1st, 2013|Kategorien: 2009, Rotwein, Südafrika, Verkostungsnotizen|