Voski, Voskéat / Garandmak, Zorah Wines, Armenien 2014

Inzwischen mehrere Male verkostet und immer zu unterschiedlichen Zeiten, Anlässen und Gelegenheiten. So kann ich mir sicher sein, dass ich vom ersten Eindruck dieses Weines nicht einfach Situationsbedingt hellauf begeistert war. Auf gut deutsch gesagt, habe ich den Wein auf Herz und Nieren geprüft. Meine Freude und Überzeugung an der Qualität dieser Weine [...]

2017-03-30T16:15:17+00:00 März 30th, 2017|Categories: 2014, Verkostungsnotizen, Weißwein|Tags: , |

Grüner Veltliner „Terrassen“ Federspiel, Domäne Wachau, Wachau, Österreich 2015

Eine köstliche Aromatik steigt aus dem Glas, beflügelt die Nase mit Düften von Quitten, gelben Deliciousäpfeln und  Williamsbirnen, Exotik. Erfrischender Geschmack mit packender, reifer Säure, die gut eingebunden ist. Saftig, temperamentvoll mit tänzelnder Frische, Stehvermögen und jeder Menge Energie, Erfrischung pur! Typ: Idealer Typ zum relaxen auf dem Sofa oder in der Hängematte [...]

2017-02-02T12:36:30+00:00 Januar 13th, 2017|Categories: 2015, Österreich, Verkostungsnotizen, Weißwein|Tags: , , |

Grüner Veltliner „Achleiten“ Smaragd, Domäne Wachau, Wachau, Österreich 2014

Die Weine aus der Lage Achleiten zählen zur Königsklasse der Wachau. Die einzigartigen Trockensteinmauern stammen aus dem 12. Jahrhundert. Ausdrucksvoller Duft, viel reifes, teils getrocknetes Obst von Aprikose bis Zwetschgen, Hauch Steinpilze und rauchige Noten. Enorme Dichte, viel Extrakt, Würze, Pfeffrigkeit. Zupackend und gleichzeitig fordernd. Ein großer Charakter mit Charme im langem Abgang. [...]

2017-02-02T12:35:32+00:00 Januar 13th, 2017|Categories: 2015, Österreich, Verkostungsnotizen, Weißwein|Tags: , , |

Gemischter Satz, Ingrid Groiss, Weinviertel, Österreich 2013

Groiss hat einen alten Weingarten dieser Art von den Eltern übernommen, sie sagt x-verschiedene Rebsorten stehen dort hauptsächlich: Grüner Velltliner, Roter Veltliner, Weissburgunder, Riesling & Co. Der Duft beginnt bei frischen Äpfeln, Birnen, Qiutten reicht bis zu Zwetschgen. Zarte Kerbelnote, Schnittlauch, Spargelgrün, frische Erbsen. Im Mund frisch, saftig, anregend mit viel Frucht. Viel Glanz [...]

2016-10-15T21:46:59+00:00 September 1st, 2014|Categories: 2013, Österreich, Verkostungsnotizen, Weißwein|

Yvorne Nr 2, Collection Chandra Kurt, Bolle & Cie. Waadtland, Schweiz 2011

Collection Chandra Kurt; Blasse, helles Gelb. Duftige, aromatische Noten von weißen Blüten, gelben Früchten, auch Zitrus und etwas Akazienhonig. Saftig, erfrischend, glasklar und fein in der ganzen Linie. Erfrischend mit packender Säure zeigt der stoffige Charakter auch Druck mit Länge im Nachhall.

2016-10-30T12:32:20+00:00 August 4th, 2014|Categories: 2011, Schweiz, Verkostungsnotizen, Weißwein|

Aigle Les Murailles, Henri Badoux, Waadtland, Schweiz 2013

Blass bis farblos, in der Nase weiße Früchte, gelbe Blumen, frisches Heu. Breit gefächerter Duft wie eine Wiese im Frühling. Im Gaumen dicht, voll, weich und stoffig. Wirkt eher langweilig, durch die nicht vorhandene Säure, so hat er wenig Persönlichkeit. Auch im Abgang wenig Frische, eine Spur zu viel Alkohol.

2016-10-15T21:47:00+00:00 August 4th, 2014|Categories: 2013, Schweiz, Verkostungsnotizen, Weißwein|