Der Wein schmeckt nicht!

Da bleibt nur eins – weg damit. Aber nicht gleich in den Ausguss.. Verschließen Sie die Flasche stellen Sie den Wein je nach Farbe kühl und dunkel und verkosten Sie am nächsten Tag, oder etwas später, noch einmal. Schmeckt er Ihnen jetzt? Dann wäre alles ok. Wenn nicht – ab in die Essigmutter (nur weil ein Wein nicht schmeckt ist er noch lange nicht schlecht). Oder Sie schütten die Flasche in einen Topf und kochen ihn mindestens auf zwei Drittel ein und verwenden diese Reduktion beim nächsten Braten für die Sauce.

2016-10-07T16:45:17+00:00 Oktober 7th, 2016|Categories: Tipps & Tricks, Weinratgeber|

Hinterlassen Sie einen Kommentar