Las Flors de la Pèira, La Pèira en Demaisèla, Languedoc, Frankreich 2010

2010_Las_Flors_de_la_Peira_Terrasses_du_Larzac

Mit seiner ausgeprägten Frucht und Trinkreife trotz seiner Jugend, überrascht er auch geübte Weintrinker wie mich. Tiefdunkel, beinahe schwarz liegt er im Glas. Die reifen, dunklen und roten Fruchtaromen quellen geradezu über den Rand. Beim ersten Schluck ist man verdutzt, weil der Wein viel gefälliger schmeckt als erwartet. Dennoch zeigt dieses Kraftpaket aber durchaus Struktur mit seinem präsenten Tannin und lebendig frischer Säure. Ein Powerwein, der sehr gut schmeckt, ohne die oft erdrückende Eichenlast, unter der die ganze Weinwelt manchmal zusammenzubrechen scheint.

Bezugsquelle: Schmitz Feine Weine
Preis: 8,90 Euro

Mehr lesen

2016-11-01T21:40:40+00:00 November 1st, 2012|Categories: 2010, Frankreich, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar