ZORAH, ein Weingut in Armenien

 

Vor wenigen Tagen wollte es der Zufall, dass ich einem Menschen begegnet bin, der einen weiten, sehr weiten Weg, nämlich von Armenien nach München auf sich genommen hat, um hier seine Weine, es waren nur drei, den Sommeliers, Weinprofis, vinophilen Gastronomen und ein paar Journalisten in München zu präsentieren.
Zorik Gharibian, kurz Zorah genannt hat vor zehn Jahren seinen Plan in der Toskana ein Weingut zu gründen, aufgegeben um in der Heimat seiner Vorfahren, in Armenien, diesen Wunschtraum zu realisieren.

Mein Zeitplan hat es mir nicht erlaubt dabei zu sein. Darüber war ich aber auch nicht unglücklich, obwohl ich den abendlichen Termin, in einem von mir geschätzten Restaurant, doch gerne wahrgenommen hätte. In meinen Gedanken war der Wein bei der feinen Küche Nebensache, kam er doch nur aus Armenien. Überhaupt, Wein aus Armenien kenne (kannte) ich bis dato nur aus der Geschichte des Weines und da hat er eine sehr alte Tradition, aber eben nur in der Geschichte.
Jörg Linke, ein passionierter Weinhändler aus der Stadt, lies aber nicht locker. So sollte ich doch am nächsten Tag wenigstens kurz Zorah kennenlernen und seinen Premiumwein verkosten. Daraus wurde eine knapp zweistündige Unterhaltung und hätte es meine Zeit zugelassen wäre ich locker noch zwei weitere Stunden sitzen geblieben. Damit habe ich nicht gerechnet – weder mit der Reinheit, den klaren Noten in der Nase, der Frucht und Würze, noch mit dem reichen und vielschichtigen Geschmack. Die unglaubliche Trinkigkeit und Balance der beiden Weine, die mir Zorah eingeschenkt hat, VOSKI 2014 weiß und YERAZ 2012 überraschten und faszinierten mich gleichermaßen. Das war eine Dimension Wein die man nicht einfach in Worte fassen kann. Dennoch, hier bei den Weinnotizen ein Versuch unter Voski 2014 und Yeraz 2012.

Das Weingut ZORAH hat 15 Hektar Reben, produziert bis zu 45 000 Flaschen bei einem Ertrag von 24 hl/ ha, in einer Höhenlage bis zu 1600 m am Fuß des Berges Ararat (5137m).
Das Zuhause der Weine ist ein blitzblanker Keller mit dem bestem Material, vom Gärbehälter über Amphoren bis zu den Barriquefässern. Für eine große Qualität, ohne Schnickschnack, alles ist da. Ohne viele Worte, besuchen Sie die sehenswerte Homepage, sie sagt alles über Land, Leute und das Weingut von Zorik Gharibian.
http://www.zorahwines.com

Bezugsquelle: http://www.linke-weine.de

2017-03-30T17:57:32+00:00 Februar 28th, 2017|Kategorien: 2012, 2014, Blog|Tags: , , , |