Gilligan, Gilligan Wines, Mc Laren Vale, South Australia 2004

Helles Kirschrot mit orangegefärbten Rändern, ähnlich wie 2003 und 2002. Ausgeprägte animalische Töne von Wildfleisch, Pferdestall, Schweiß bis Kuhhaut. Mehr Tier geht gar nicht, aber durchaus dem alten Rhône oder St.Emilion Stil ähnlich. Wer das mag hat hier einen Klassiker. Andere sprechen von Fehltönen bis geht gar nicht. Dennoch ich mag Eselsalami mit Knoblauch, [...]

2016-11-01T21:26:52+01:00April 3rd, 2014|2004, Australien, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Clos Fontà, Viticultors Mas d’en Gil, Priorat, Spanien 2004

Tiefer, strahlender, rubindunkelroter Glanz. Reiches, sehr würziges, dunkelbeeriges Bukett. Die fruchtigen Komponenten sind Holundersaft, Cassis, Brombeer. Dunkler Tabak, Bitterschokolade, Thymian, Wacholder als Kopfnoten. Im Geschmack wunderbar gereiftes Tannin, feiner Stoff, weiche Textur, saftiger Geschmack, der zum Weitertrinken animiert. Wer Zeit zum Dekantieren hat, sollte dies gut zwei bis drei Stunden vorher tun. Katalonien [...]

2016-10-30T12:21:42+01:00August 1st, 2012|2004, Rotwein, Spanien, Verkostungsnotizen|