Mavrotragano, Estate Argyros, Santorini, Griechenland 2010

2010_mavrotragano_estate_argyros

Der 2010er ist wunderbar gereift, duftet nach Hagebuttentee, Granatapfel, wilden Rosen und einer orientalischen Gewürzmischung mit Muskat, Kumquat, Lorbeer. Deutliche Note von Vulkanerde, neben Kalk, Leder, Rauch, Süßholz. Die geschliffenen, reifen Tannine erinnern mit ihrem Biss etwas ans Piemont.

2016-10-15T21:47:02+00:00 Juli 1st, 2014|Kategorien: 2010, Griechenland, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar