Yeraz, Areni Noir, Zorah Wines, Armenien 2012

Yeraz, aus Areni Noir war für mich ein ganz besonderes Geschmackserlebnis und weil mir Weine aus Armenien völlig unbekannt waren, habe ich auch diesen Wein vor einer Beschreibung in meinen Weinnotizen mehrmals probiert, genauer gesagt, getrunken. Zur Nachahmung absolut nicht empfohlen! Die letzten Flaschen sind dem Importeur nur mit Mühen und guten Worten [...]

2018-04-02T15:38:00+00:00März 30th, 2017|2012, Rotwein, Verkostungsnotizen|

Voski, Voskéat / Garandmak, Zorah Wines, Armenien 2014

Inzwischen mehrere Male verkostet und immer zu unterschiedlichen Zeiten, Anlässen und Gelegenheiten. So kann ich mir sicher sein, dass ich vom ersten Eindruck dieses Weines nicht einfach Situationsbedingt hellauf begeistert war. Auf gut deutsch gesagt, habe ich den Wein auf Herz und Nieren geprüft. Meine Freude und Überzeugung an der Qualität dieser Weine [...]

2017-03-30T16:15:17+00:00März 30th, 2017|2014, Verkostungsnotizen, Weißwein|

ZORAH, ein Weingut in Armenien

  Vor wenigen Tagen wollte es der Zufall, dass ich einem Menschen begegnet bin, der einen weiten, sehr weiten Weg, nämlich von Armenien nach München auf sich genommen hat, um hier seine Weine, es waren nur drei, den Sommeliers, Weinprofis, vinophilen Gastronomen und ein paar Journalisten in München zu präsentieren. Zorik Gharibian, kurz [...]

2017-03-30T17:57:32+00:00Februar 28th, 2017|2012, 2014, Blog|

Cayas “Syrah” Jean-René Germanier, Wallis, Schweiz 2001

2001 Wenn ich gut aufgepasst habe, hat unter den 20 anwesenden Verkostern nicht mal einer(e) von ihnen den Jahrgang unter seine ersten drei Favoriten gewählt, ich eingeschlossen. Und dennoch hatte ich genau diesen Wein in meinem Keller. Daneben lag aber auch aus dem gleichen Jahr eine Flasche Syrah von Simon Maye, quasi Nachbar mit [...]

2017-02-28T21:03:16+00:00Januar 19th, 2017|2001, Rotwein, Schweiz, Verkostungsnotizen|

Cayas “Syrah” Jean-René Germanier, Wallis, Schweiz 2009

Der an sich große Jahrgang 2009 in ganz Europa war im Valais nicht sehr ausgewogen. Hier im Valais hatte man in erster Linie mit der anhaltend langen Hitze zu kämpfen. Sie prägte die Weine ähnlich wie in Deutschland 2003. Zunächst waren alle unglücklich, verurteilten und waren am Ende, ein Jahrzehnt später dann doch [...]

2017-01-29T03:13:44+00:00Januar 19th, 2017|2009, Rotwein, Schweiz, Verkostungsnotizen|

Cayas “Syrah” Jean-René Germanier, Wallis, Schweiz 2010

2010 war ein klassischer Jahrgang im Wallis, natürlich auch für Cayas Syrah. Was bedeutet das für die Qualität des Weines? Etwas weniger Intensität, leichter in Struktur und Textur, was in Summe zwar kein Leichtgewicht bedeutet, aber ein etwas weniger hitziger Typ, ein kühlerer Stoff, der in seiner Griffigkeit mehr an Seide denn Kaschmir [...]

2017-01-29T00:02:23+00:00Januar 18th, 2017|2010, Rotwein, Schweiz, Verkostungsnotizen|

Unterschätztes Weinland, die Schweiz. Teil I Von der Sonne verwöhnt, Reben im Wallis

Als größtes Weinanbaugebiet der Schweiz hat das sonnenreiche Wallis jede Menge Wein zu bieten, vom einfachen Chasselas, der hier Fendant genannt wird, bis zu den Spezialitäten Amigne, Cornalin, Heida, Himbertscha, Petite Arvine, Resi und viele mehr. Die Weine aus diesen Reben zählen zu den ganz großen Schätzen [...]

2018-07-04T15:08:16+00:00Januar 16th, 2017|Blog, Regionen, Reisen, Schweiz|

Cayas “Syrah” Jean-René Germanier, Wallis, Schweiz 2011

Ein  kühles Jahr in dem die Früchte langsam gereift sind und der Wein letztendlich gut gelungen, harmonisch und ausgewogen schmeckt. Es sind nicht immer die großen Jahre, die gute Weine hergeben. Gleichmäßig gereifte Früchte, ohne Hast und Eile, prall bis zum Schluss. Das schmeckt man ohne Zweifel auch im 2011er. Rote, kleinbeerige Früchte wie [...]

2017-01-28T23:05:28+00:00Januar 15th, 2017|2011, Rotwein, Schweiz, Verkostungsnotizen|

Cayas “Syrah” Jean-René Germanier, Wallis, Schweiz 2012

Auch im Wallis, dieser ansonsten von der Sonne verwöhnten Region, gibt es gute, sehr gute und weniger gute Jahrgänge. Man nennt sie in der Weinsprache aber eher vorsichtig schwierige Jahre, denn wer will schon einen Wein aus einem schlechten Jahrgang trinken. So bleibe auch ich dabei: 2012 war für Rebe und Winzer eine [...]

2017-01-28T23:06:51+00:00Januar 15th, 2017|2012, Rotwein, Schweiz, Verkostungsnotizen|